Tauchnitz-Edition

Anschrift der geförderten Einrichtung:
The British Library London
Great Russel Street
WC1 B3DG London

Artikelnummer: PATRIMONIA NR. 47 (1992).
Kategorie:
Schlüsselworte: Großbritannien
Jahr: 1992
Gattung: Literatur

Beschreibung

1837 gründete Christian Bernhard Tauchnitz (1816-1895) sein Leipziger Druck- und Verlagshaus. 1841 begann er mit der Publikation der Werke englischer Autoren – in Originalsprache – für den Kontinent. Während der nächsten einhundert Jahre erschienen etwa 6500 Bände, die jedoch aus rechtlichen Gründen nicht kommerziell nach England importiert werden durften. Als Leipzig 1943 bombardiert wurde, war die Tätigkeit des Hauses praktisch beendet. Autoren wie Dickens, Marryatt, Bulwer Lytton oder – als erster amerikanischer Autor – Cooper hatten innerhalb dieser einhundert Jahre ihre Werke Tauchnitz anvertraut. Durch den Ankauf der Sammlung Todd-Bowden für die British Library entsteht hier die einzige praktisch vollständige Sammlung der Reihe auf anglo-amerikanischem Boden.Die Kulturstiftung der Länder, der Präsentation deutscher Kunst und Kultur verpflichtet, ermöglichte die Erwerbung dieses frühen Beispiels der Pflege deutsch-englischer Beziehungen zusammen mit ihrer schwesterlichen Institution in Großbritannien, dem National Heritage Memorial Fund, London.