Marktplatz Kultur und Schule

Zweiter Marktplatz Kultur und Schule im Elbe-Weser-Dreieck

Mit dem Kinder zum Olymp!-Veranstaltungskonzept vernetzte der Landschaftsverband Stade erneut Kultur und Schule in Norddeutschland

Gut 40 Kulturschaffende und Lehrkräfte aus Rotenburg an der Wümme und dem gesamten Elbe-Weser-Dreieck trafen sich Anfang März 2019 zum Marktplatz Kultur und Schule. Im historischen Ambiente des Heimathauses in Rotenburg an der Wümme gab es viel Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen und zum offenen Austausch über Projektideen für die Gestaltung neuer Kulturangebote an Schulen. Durch den Nachmittag führte die Journalistin Margarete von Schwarzkopf mit motivierender Moderation und inspirierenden Interviews.

Der Landschaftsverband Stade veranstaltete den Marktplatz zum zweiten Mal im Elbe-Weser-Dreieck – diesmal in Rotenburg an der Wümme.  Die Organisation übernahmen Projektmitarbeiterin Kerstin Tolkiehn und Geschäftsführer Dr. Hans-Eckhard Dannenberg. Das Konzept stammt von Kinder zum Olymp!, der Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder.

Beim diesjährigen Marktplatz wurde ein gutes Dutzend neuer Projektideen gesammelt. Anschließend haben die Projektpartner zwei Wochen Zeit, ihre Ideen weiter zu entwickeln und einzureichen. Dann nehmen sie an der Vergabe der Preisgelder von insgesamt 2.500 € teil. Eine Fachjury sucht die kreativsten Ergebnisse aus, die voraussichtlich Anfang Mai 2019 prämiert werden.

Bei Interesse an einem Marktplatz Kultur und Schule in Ihrer Region wenden Sie sich gern an:

Dr. Margarete Schweizer
Kinder zum Olymp!
Kulturstiftung der Länder
Tel.: 030 – 89 36 35 17
E-Mail: kinderzumolymp@kulturstiftung.de