Johannes Brahms „Liebesglut“ op. 47,2

8,00 

Anschrift der geförderten Einrichtung:
Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck
Jerusalemsberg 4
23568 Lübeck

Artikelnummer: PATRIMONIA NR. 292 (2015).
Kategorie:
Künstler: Brahms; Johannes
Gattung: Musik
Land: Schleswig-Holstein

Beschreibung

Im Jahr 2002 wurde der bis dahin verschollen geglaubte Autograph im Katalog eines Schweizer Auktionshauses entdeckt. Das dreistrophige Stück nach einem Text von G. F. Daumer stammt aus dem 1868 vollendeten Liederzyklus op.47. Die gut erhaltene Partitur, die mit der Unterstützung der Kulturstiftung der Länder für das Brahms-Institut der Musikhochschule Lübeck erworben werden konnte, ist für die musikwissenschaftliche Forschung von unschätzbarem Wert, gewährt sie doch einen selten genauen Einblick in die Arbeitsweise des Komponisten: Die Verwendung unterschiedlicher Tinten, nachträglich eingefügte Noten und Auflösungszeichen lassen Schlüsse über die Entstehungsgeschichte des Werkes zu. Nachdem im Jahr 1995 bereits die Stichvorlage der „Liebesglut“ für das Institut gesichert werden konnte, wird die renommierte Sammlung nun um diese wertvolle Handschrift bereichert.

Erstmals erscheint ein Patrimonia-Band zweisprachig: Auf Deutsch und Englisch wird dem Leser die hohe Relevanz das Brahms-Autograph vorgestellt.