Karl Hofer „Tischgesellschaft“

Anschrift der geförderten Einrichtung:
Museum der bildenden Künste Leipzig
Grimmaische Straße 1-7
04109 Leipzig

Artikelnummer: PATRIMONIA NR. 40 (1992).
Kategorie:
Jahr: 1992
Künstler: Hofer; Karl
Gattung: Malerei
Land: Sachsen

Beschreibung

Ausgeführt um 1923/24 in Berlin, fügte sich Karl Hofers (1878-1955) Bild «Tischgesellschaft» in eine Serie ein, in der er das Motiv des Abendmahls profanierte. In für ihn bezeichnender Weise mühte sich Hofer auch in diesem Gemälde, die Figuren vielschichtig anzuordnen und sie mit scharfen, kantigen Konturen zu versehen.Diesem Bild, das in einer Zeit entstand, in der Karl Hofers Schöpferkraft am stärksten zum Ausdruck kam, folgte das im Format größere Gemälde «Tischgesellschaft» des Kunstmuseums Winterthur.Angekauft zusammen mit der Stadt Leipzig, der Landesregierung des Freistaates Sachsen und dem Kunstantiquariat C. G. Boerner in Düsseldorf, gelangte das Bild in das Museum der bildenden Künste Leipzig zurück: 1932 war es vom Museum bereits erworben worden, jedoch 1937 im Bildersturm als «Entartete Kunst» entfernt worden.