Ein Werkkomplex von Dieter Roth

8,00 

Anschrift der geförderten Einrichtung:
Städtisches Museum Abteiberg Mönchengladbach
Abteistraße 27
41061 Mönchengladbach

Artikelnummer: PATRIMONIA NR. 209 (2002).
Kategorie:
Jahr: 2002
Gattung: Malerei
Land: Nordrhein-Westfalen
Künstler: Roth; Dieter

Beschreibung

Dieter Roth war mehr als ein Maler, er war gleichzeitig ein unerhört kreativer Performer, Musiker, Schriftsteller und Büchermacher. Wurde er in den 60er Jahren vor allem wegen seiner Konkreten Poesie, der Künstlerbücher und der Druckgraphik geschätzt, so wird heute der Konzeptkünstler ebenso wegen seiner großen Skulpturen und Bildassemblagen gewürdigt.Die aus Wiener Privatbesitz erworbene Werkgruppe umfaßt vorrangig Materialbilder aus den 70er und 80er Jahren, so die wichtigen Assemblagebilder Bild für Evelyn (1973-1989) und Bild mit Teddybär (1986-1995). Diese Arbeiten sind in ihrer vielschichtigen Formensprache und ihrem autobiographischen Gehalt typische Beispiele der malerischen Selbstreflexionen des Künstlers. Malutensilien wie Farbtöpfe und Pinsel werden gebraucht oder unbenutzt zusammen mit alltäglichen Dingen auf Unterlagen appliziert und mit Polaroid-Selbstporträts angereichert. Der Ankauf dieser Werkgruppe ist für das Museum Abteiberg von besonderer Bedeutung. Sie ergänzt die vorhandene Sammlung der Konzeptkunst auf das glücklichste, die nun mit Joseph Beuys, Marcel Broodthaers und Dieter Roth drei wichtige Positionen dieser Kunstrichtung vereint.