Freundeskreis

Volontärspreis Y für ein eigenes Projekt

Der Junge Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder ermöglicht dem Museumsnachwuchs mit seinem Volontärspreis Y die Umsetzung eines eigenen innovativen Projektes. Bewerbungen können bis zum 15. August 2020 eingereicht werden.

 

Der Junge Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder möchte die Ausbildung angehender Museumsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter fördern, indem er ihnen mit dem Volontärspreis Y die Umsetzung eigener kreativer und innovativer Ideen ermöglicht.

Daher schreibt der Junge Freundeskreis unter Volontärinnen und Volontären deutscher Museen eine Förderung in Höhe von 5.000,00 Euro für ein eigenes Museumsprojekt aus.
Wenn Sie als Volontär oder auf einer Zeit- bzw. Projektstelle an einem Museum arbeiten und an diesem Hause ein von Ihnen konzipiertes Vorhaben umsetzen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Eine neue Installation, eine eigene Ausstellung, ein Künstlergespräch, eine Performance, eine Publikation unbekannter Werke – alle guten Ideen sind gefragt.
Einzige Voraussetzung: Es soll kein großes Ausstellungsprojekt des Hauses sein, sondern die Idee oder das Sonderprojekt der Bewerberin oder des Bewerbers bzw. die selbstständige Ergänzung eines größeren Projektes.

Legen Sie auf maximal zwei Seiten Idee und Konzept dar, fügen Sie einen Lebenslauf an und schicken Sie die Unterlagen per Mail bis zum 15. August 2020 an:

Dr. Anna Rozovskaya-Lampey und Ruben Schuster (Sprecher des Jungen Freundeskreises)
Junger Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder
freundeskreis@kulturstiftung.de

Eine Jury aus versierten Kennern der zeitgenössischen Kunstszene wird über die Vergabe entscheiden. Die Benachrichtigung über die Förderung wird Ihnen bis Mitte September 2020 mitgeteilt. Rückfragen und weitere Informationen unter 030/893635-17 oder freundeskreis@kulturstiftung.de.

Wir sind gespannt auf Ihre Bewerbung!