Zwei Alabasterreliefs mit der Verkündigung an Maria

12,00 

Anschrift der geförderten Einrichtung:
Museum Schnütgen
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln

Artikelnummer: PATRIMONIA NR. 400 (2020).
Kategorien: ,
Schlüsselworte: 2020, Bildhauerei
Land: Nordrhein-Westfalen

Beschreibung

Zwei Reliefs aus Alabaster, eine kristalline Form von Gips, zeigen die Verkündung des Erzengel Gabriel an Maria. Sie stammen aus dem frühen 15. Jahrhundert und wurden vermutlich in den südlichen Niederlanden oder in Frankreich von einem unbekannten Meister geschaffen. Sie sind der Internationalen Gotik zuzuordnen – einer Stilrichtung, die sich um 1400 besonders im niederländisch-burgundisch-rheinischen Raum verbreitete. Das erste Relief zeigt den Erzengel Gabriel, in der Hand hält er ein Schriftband mit den Anfangsworten des Mariengrußes („Ave Maria…“). Im anderen Relief ist Maria zu sehen, welche – die Hände andächtig gefaltet – die Verkündung erhält. Auch in dieses Relief ist ein Schriftband geschliffen, welches Marias Ergebenheit gegenüber der von Gabriel übermittelten Botschaft ausdrückt.

Über 100 Jahre befanden sich die Reliefs in Privatbesitz, weshalb eine wissenschaftliche Erforschung und damit eine genaue Lokalisierung des Ursprungortes bisher nicht möglich waren. Nun konnten die Kunstwerke für das Kölner Museum Schnütgen mit Unterstützung der Ernst von Siemens Kunststiftung, der Stadt Köln und der Kulturstiftung der Länder erworben werden.

Dr. Moritz Woelk, Direktor des Museum Schnütgen, thematisiert im vorliegenden Patrimonia-Band Stil und Funktion der neu erworbenen Alabasterreliefs. Nach einer kurzen Einleitung geht er zunächst auf den technologischen Befund ein, der die Herstellungsweise und verwendete Materialien beschreibt. Im Rahmen der kunstgeschichtlichen Einordnung werden unter anderem Provenienz und Forschungsgeschichte der Kunstwerke beschrieben. Zudem erfahren die Leserinnen und Leser mehr über die ursprüngliche Funktion des Reliefs und ihre jetzige Stellung in der Sammlung des Museums Schnütgen. Geschmückt sind die Texte mit zahlreichen Abbildungen der Reliefs sowie weiteren Objekten, die im Zuge der Analyse thematisiert werden. Der Band erhält sowohl die deutschen Texte als auch ihre englische Übersetzung.