Windmühle bei Usedom

10,00 

Anschrift der geförderten Einrichtung:
Staatliches Museum Schwerin, 1927
Alter Garten 3
19055 Schwerin

Artikelnummer: PATRIMONIA NR. 316 (2007).
Kategorie:
Jahr: 2007
Künstler: Feininger; Lyonel
Gattung: Malerei
Land: Mecklenburg-Vorpommern

Beschreibung

Lyonel Feiningers Gemälde „Windmühle bei Usedom“ entstand 1927 und stellt eine für die Küstenlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns damals typische Blockwindmühle dar. Das Motiv der Windmühle war für Feininger von besonderer sinnbildlicher Bedeutung und tritt in seinem Werk vielfach auf. Der Karikaturist und Maler Lyonel Feininger wurde als Sohn eines deutschen Geigers und einer deutschen Sängerin 1871 in New York geboren. Mit 16 Jahren kam Feininger nach Deutschland und war ab 1909 Mitglied der Berliner Sezession. Zehn Jahre später wurde er von Walter Gropius zur Gründung des Staatlichen Bauhauses nach Weimar berufen. Gemeinsam mit der Künstlervereinigung „Der Blaue Reiter“ nahm er 1913 auf Einladung von Franz Marc am „Ersten deutschen Herbstsalon“ in der Galerie „Der Sturm“ in Berlin teil. Im Jahr 1924 gründeten Feininger, Paul Klee, Wassily Kandinsky und Alexej von Jawlensky die Ausstellungsgemeinschaft „Blaue Vier“.Feiningers Werke wurden von den Nationalsozialisten zur „Entarteten Kunst“ erklärt.Lyonel Feininger starb 1956 im Alter von 84 Jahren in New York.