Teilnachlaß Hugo von Hofmannsthal

12,00 

Anschrift der geförderten Einrichtung:
Freies Deutsches Hochstift – Frankfurter Goethe-Museum
Großer Hirschgraben 23-25
60311 Frankfurt

Artikelnummer: PATRIMONIA NR. 299 (2006).
Kategorie:
Jahr: 2006
Land: Hessen
Gattung: Musik

Beschreibung

Der bedeutende Lyriker, Erzähler, Essayist und Dramatiker Hofmannsthal (1874 -1929) gilt als einer der wichtigsten Repräsentanten des deutschsprachigen Fin de Siècle und der Wiener Moderne. Weltberühmt sind seine von Richard Strauss vertonten Libretti „Elektra“ (1908), „Der Rosenkavalier“ (1911), „Ariadne auf Naxos“ (1912) und „Die Frau ohne Schatten“ (1913) und das Drama „Jedermann“ (1911).Das umfangreiche Konvolut an Handschriften Hofmannsthals wird mit Manuskripten von über 20 dramatischen Werken und 65 Prosaarbeiten aus allen Schaffensperioden sowie Briefen und Korrespondenzstücken aus dem Umfeld seiner Familie und seines Freundeskreises den Bestand des Archivs in idealer Weise vervollständigen. Gleichzeitig wurde damit die irreversible Zerstreuung der Manuskriptbestände auf dem internationalen Autographenmarkt verhindert und ein weltliterarisch kulturelles Erbe gesichert.