Globensegmente von Martin Waldseemüller: AMERICA – Das frühe Bild der Neuen Welt

25,00 

Anschrift der geförderten Einrichtung:
Bayerische Staatsbibliothek München
Ludwigstraße 16
80539 München

Artikelnummer: PATRIMONIA NR. 38 (1992).
Kategorie:
Jahr: 1992
Land: Bayern
Gattung: Handschriften/Inkunabeln
Künstler: Waldseemüller; Martin

Beschreibung

In Saint Dié im Elsaß 1507 gedruckt, fügen sich die zwölf aneinanderliegenden Segmente zu einem Globus zusammen. Von Martin Waldseemüller (um 1470 – 1522) gezeichnet und eingebunden in eine wertvolle Ausgabe der «Cosmographia» des Ptolemäus aus dem Jahre 1486, bildet diese Nachbildung der Erde ein Unikat und Rarissimum.Zum ersten Mal setzte Waldseemüller, der als Kartograph weithin gerühmt wurde, den Namen «America» auf einen Globus. Damit wurde das «Taufzeugnis» für Amerika in Deutschland ausgestellt; und zum ersten Mal wurde auch die genaue Lage des neuentdeckten Kontinents angegeben.Erworben gemeinsam mit dem Freistaat Bayern und – dank der Fürsprache unseres Kuratoriumsmitglieds Herrn Prof. Dr. h. c. Hans L. Merkle – mit Hilfe einer Spende der Robert Bosch GmbH, verleihen Waldseemüllers Segmente der großartigen Kartensammlung der Bayerischen Staatsbibliothek zu München weiteren Glanz.