Die Glasgemäldesammlung des Freiherrn vom Stein

14,00 

Anschrift der geförderten Einrichtung:
Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Münster
Domplatz 10
48143 Münster

Artikelnummer: PATRIMONIA NR. 300 (2007).
Kategorie:
Gattung: Angewandte Kunst/Kunsthandwerk
Land: Niedersachsen

Beschreibung

Die sogenannten Cappenberger Scheiben, 20 Glasfenster, entstanden zwischen dem 12. und 16. Jahrhundert, wurden im 19. Jahrhundert von Freiherr vom Stein zusammengetragen für den Ausbau seines Stammsitzes Nassau und später in seinem Alterssitz auf Schloß Cappenberg bewahrt.Sie befanden sich seit 1973 als Leihgabe im Westfälischen Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Münster. Die Glasgemälde zählen zu den bedeutendsten mittelalterlichen Beispielen ihrer Art und sind in der Liste national wertvollen Kulturguts eingetragen. Die herausragende Sammlung vor allem rheinischen Ursprungs, zu der auch die berühmten hochromanischen Gerlachus-Scheiben des 12. Jahrhunderts aus dem Westchor der Abteikirche von Arnstein an der Lahn und die Kölner Scheiben des 14. Jahrhunderts gehören, vermittelt ein Gesamtbild der Entwicklung der mittelalterlichen Glasmalerei. Das Selbstbildnis des malenden Meisters Gerlachus gehört zu den frühesten Künstlerdarstellungen des europäischen Mittelalters.