Mediengestalter/in Bild und Ton (m/w/d; TVÖD-Bund Entgeltgruppe 11)

Die Kulturstiftung der Länder ist eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts und hat zur Aufgabe, Kunst und Kultur nationalen Ranges für Deutschland zu fördern und zu bewahren. Sie wird von allen 16 Ländern getragen.

Das Förderprogramm KULTUR.GEMEINSCHAFTEN: Kompetenzen, Köpfe, Kooperationen hat das Ziel, durch die Förderung von Kompetenzen, Kooperationen und Ressourcen-Sharing insbesondere kleinere Kultureinrichtungen und Projektträger im Bereich Kultur bei der Umsetzung von Prozessen der digitalen Transformation zu unterstützen und ihnen damit eine langfristige und nachhaltig wirksame Perspektive für ihren digital gestützten, inklusiven Austausch mit einer vielfältigen Gesellschaft zu ermöglichen.

KULTUR.GEMEINSCHAFTEN: Kompetenzen, Köpfe, Kooperationen erreicht dieses Ziel in erster Linie durch

  • die gezielte Schulung sowie Aus- und Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der geförderten Einrichtungen in den Bereichen der digitalen Content-Produktion und digitalen Transformation,
  • eine von Transformationsagent*innen unterstützte Weiterentwicklung von einschlägigen Kompetenzen und Kapazitäten innerhalb der Einrichtungen,
  • die Förderung der Produktion eigener digitaler Inhalte als konkreter Anlass und Katalysator für die digitale Transformation
  • sowie die Unterstützung beim Aufbau von Verbundpartnerschaften zwischen Einrichtungen insbes. auf lokaler und regionaler Ebene zum Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie gemeinsamer Nutzung von Kompetenzen, Infrastrukturen und digitalen Anwendungen.

 

Dafür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.07.2023 eine/n Mediengestalter/in Bild und Ton.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Erstbewertung von Förderanträgen für Medienproduktionen nach Kriterien der Planung von Kapazitäten, Budget- und Technikeinsatz, Konzeption und Themenauswahl;
  • Beratung von Kultureinrichtungen und Projektträgern vor und während der Umsetzung digitaler Kommunikationsmaßnahmen, insbesondere bei technischen Fragen;
  • Umsetzung von Maßnahmen der Content-Produktion insbesondere zu Schulungszwecken, beispielsweise Schulungsvideos;
  • Mitwirkung an der Konzeption und Durchführung von Schulungsmaßnahmen;
  • Antragsprüfung auf Plausibilität und Förderfähigkeit;
  • Führung von Teilen des Schriftverkehrs und der Dokumentation für das Projekt.

 

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium (mind. Bachelor) eines geistes- oder kommunikationswissenschaftlichen bzw. medienpädagogischen Fachs oder eine fachspezifische Ausbildung;
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Produktionsplanung und/oder Realisierung von digitalen oder Bewegtbild-Medienproduktionen;
  • einschlägige Kenntnisse in Fragen des geeigneten Technikeinsatzes bei Medienproduktionen;
  • sehr gute MS Office Kenntnisse (insbesondere Excel);
  • Fähigkeit, temporär hohes Arbeitsaufkommen auch unter Druck zu bewältigen;
  • einen freundlichen und verbindlichen Umgang.

 

Wünschenswert sind:

  • gute Kenntnisse im Bereich Social Media Management und digitaler Kommunikationskanäle;
  • Kenntnisse in der Realisierung von crossmedialen Kommunikationsmaßnahmen;
  • Erfahrung im Bereich kulturelle Bildung oder Kulturerbevermittlung.

 

Was Sie von uns erwarten können:

  • eine abwechslungsreiche Aufgabenstellung in einem dynamischen Themenfeld;
  • Einblicke in den gemeinnützigen Stiftungssektor;
  • eine Bezahlung nach TVÖD-Bund Entgeltgruppe 11;
  • Zusatzversorgung entsprechend VBL-West;
  • die Möglichkeit, ein vergünstigtes VBB-Firmenticket zu erwerben.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Die Kulturstiftung der Länder begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, Schwarzen Menschen und People of Colour. Im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten bietet die Stiftung familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, möglichst lückenlose Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdegangs, Zeugniskopien, Beschäftigungsnachweisen sowie ggf. sonst. Nachweisen) ausschließlich in elektronischer Form, in einer PDF-Datei mit einer max. Größe von 5 MB, bis zum 19.09.202 an bewerbung@kulturstiftung.de.

Hinweis: Die Kulturstiftung der Länder wird voraussichtlich Mitte 2022 den Sitz in den Theaterbau des Schlosses Charlottenburg verlegen.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ablauf von 6 Monaten nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht.