Mit dem Förderprogramm KULTUR.GEMEINSCHAFTEN bringen die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und die Kulturstiftung der Länder die Digitalisierung im Bereich der Kultur weiter voran. Kleinere, auch ehrenamtlich geführte Kultureinrichtungen und Projektträger werden bei der Entwicklung digitaler Angebote unterstützt.

KULTUR.GEMEINSCHAFTEN fördert die Anschaffung notwendiger Technik und die Entwicklung digitaler Inhalte. Das Programm unterstützt auch Projekte zum Wissenstransfer und zur Vernetzung der Einrichtungen sowie die Verbreitung der entstandenen Produktionen. Zudem werden neue Beratungs-, Schulungs- und Weiterbildungsangebote entwickelt und vermittelt.  Der bei der Kulturstiftung der Länder angesiedelte Helpdesk der KULTUR.GEMEINSCHAFTEN bietet zusätzliche Leistungen in Form von Beratung, Workshops und anderen Vermittlungsformaten sowie abrufbaren Tutorials, Software- und Ausstattungsempfehlungen, um die Digitalkompetenz in der Kultur weiter zu stärken.

Mit der Fortsetzung des Programms – KULTUR.GEMEINSCHAFTEN: Kompetenzen, Köpfe, Kooperationen – werden Schulungen und Ausbildungen in den Einrichtungen gefördert. Transformationsagentinnen und -agenten begleiten vor Ort die Weiterentwicklung digitaler Kompetenzen und Kapazitäten, der Aufbau lokaler und regionaler Verbundpartnerschaften wird ebenfalls unterstützt.