Stellenangebot

Kaufmännische/r Mitarbeiter/in

Die Kulturstiftung der Länder sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/n kaufmännische/n Mitarbeiter/in mit 100 % der regulären Arbeitszeit (derzeit 39 Stunden/ Woche).

Die Kulturstiftung der Länder ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts und hat zur Aufgabe, Kunst und Kultur nationalen Ranges für Deutschland zu fördern und zu bewahren. Sie wird von den 16 Bundesländern getragen.

Die Kulturstiftung der Länder sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/n kaufmännische/n Mitarbeiter/in  mit 100 % der regulären Arbeitszeit (derzeit 39 Stunden/ Woche).

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Administratives und finanzielles Projektmanagement von stiftungseigenen Projekten:
    • Betreuung der institutionellen Förderungen (Bescheiderstellung, Überwachung Mittelabrufe, Prüfung Mittelverwendung)
    • Betreuung von unterjährigen Einzelprojekten gemäß Stiftungszweck: Erwerbsförderung, Restaurierungsförderung, Ausstellungsförderung (Erstellung Förderzusage, Überwachung Mittelabruf, ggf. VN-Prüfung)
    • Betreuung von Sonderprojekten gemäß Stiftungsratsbeschluss (Erstellung Förderzusagen, Überwachung Mitteleingang und –ausgang, VN-Prüfung)
  • Administratives und finanzielles Projektmanagement von Drittmittelprojekten in engem Kontakt mit der Projektleitung:
    • Bewilligungsbescheide hinsichtlich ihrer Vertragsbestandteile prüfen und auswerten
    • Kooperationsverträge für die Teilprojekte gemäß administrativer Erfordernisse entwickeln
    • Projektleiter/in und -mitarbeiter/innen zur finanziellen Abwicklung ihrer Projekte nach den gesetzlichen Vorschriften und den entsprechenden Förderrichtlinien beraten und unterstützen
    • Projektleitung bei der Aufstellung von Kosten- und Finanzierungsplänen beraten
    • Drittmittelkonto in Zusammenarbeit mit der FiBu einrichten, Mittel abrufen und Mitteleingang/ -abgang überwachen
    • unterschiedliche Verträge (z.B. Kauf-, Miet-, Werk- und Dienst- und Privatdienstverträge) entscheidungsreif vorbereiten und ausarbeiten
    • Abfordern von Sachberichten bei der Projektleitung
    • Erstellung Zwischen- und/oder Verwendungsnachweise entsprechend der Vorgaben des Drittmittelgebers
  • Freigaben im Zahlungsverkehr
  • Reisekostenabrechnung der Mitarbeiter
  • Ausschreibungen und Beschaffungen
  • Angelegenheiten der Hausverwaltung und Versicherung
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Richtlinien für den jeweiligen Aufgabenbereich
  • Mitarbeit am Ausbau der administrativen Strukturen der Kulturstiftung der Länder im Allgemeinen und des Referates Verwaltung im Speziellen.

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt/in, Verwaltungslehrgang II oder eine vergleichbare Qualifikation oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen,
  • gründliche und vielseitige Kenntnisse auf dem Gebiet des Zuwendungsrechts,
  • gründliche Kenntnisse im Bereich der Verwaltung teilweise komplexer Fördermittelprojekte/ Projektmanagement in öffentlichen Einrichtungen (möglichst in einer öffentlichen Institution im Kultur-/ Wissenschaftsbereich),
  • gründliche Kenntnisse im Vergaberecht,
  • Kenntnisse im Gebiet der Reisekostenrechts,
  • Sehr guter Umgang mit MS-Office, insbesondere Excel
  • Kenntnisse im Vertragsmanagement,
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise,
  • Eigenständige, sorgfältige und zielbewusste Arbeitsweise,
  • Freundliches und hilfsbereites Auftreten und
  • Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität.

Was Sie von uns erwarten können:

  • Eine abwechslungsreiche Aufgabenstellung in einem sehr dynamischen Themenfeld
  • Einblicke in den gemeinnützigen Stiftungssektor
  • Eine Bezahlung nach TVÖD-Bund
  • Zusatzversorgung entsprechend VBL-West

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Die Kulturstiftung der Länder begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten bietet die Stiftung familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, möglichst lückenlose Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdegangs, Zeugniskopien, Beschäftigungsnachweisen sowie ggf. sonst. Nachweisen) ausschließlich in elektronischer Form, in einer PDF-Datei mit einer max. Größe von 5 MB, unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 09.09.2018 an bewerbung@kulturstiftung.de.