Jubiläum

30 Jahre, 16 Länder, eine Stiftung

Am 14. Dezember lädt die Kulturstiftung der Länder anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens zum Festakt mit anschließendem Empfang in die Landesvertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund in Berlin ein.

Einladung zum Festakt anlässlich des 30-jährigens Bestehens der Kulturstiftung der Länder am 14. Dezember 2018 von 15 bis 17 Uhr (Einlass ab 14:30 Uhr) in der Landesvertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund in Berlin, Jägerstraße 1–3, 10117 Berlin.

Begrüßung durch

  • Staatsrätin Dr. Annette Tabbara, Bevollmächtigte der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund, bei der Europäischen Union und für auswärtige Angelegenheiten
  • Dr. Rolf-E. Breuer, Vorsitzender des Kuratoriums der Kulturstiftung der Länder

 

Reden von

  • Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher, Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg und Vorsitzender des Stiftungsrates der Kulturstiftung der Länder
  • Staatsministerin Prof. Monika Grütters (MdB), Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
  • Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder Prof. Dr. Markus Hilgert

 

1988 hat die Kulturstiftung der Länder ihre Arbeit als Einkaufsgemeinschaft der Länder in Berlin aufgenommen. Seitdem erfüllt sie ihren satzungsgemäßen Zweck der „Förderung und Bewahrung von Kunst und Kultur nationalen Ranges“, indem sie Museen, Bibliotheken und Archive bei Erwerbungen, Ausstellungen sowie Restaurierungen unterstützt; finanziell, beratend, vermittelnd und forschend. Darüber hinaus bietet die Kulturstiftung der Länder seit 13 Jahren durch ihre kulturelle Bildungsinitiative Kinder zum Olymp! Schulen und Kulturinstitutionen eine Plattform, seit 10 Jahren setzt sie sich für die systematische Erforschung von Raubkunst in deutschen Museen ein. Drei Dekaden in der Rückschau, gegenwärtige Herausforderungen der Kulturpolitik, spannende Ausblicke in Zukunft: Das verspricht der Jubiläums-Festakt am 14. Dezember.

Herzlich laden wir Sie zur Berichterstattung ein und bitten Sie, sich bis zum 13. Dezember 2018, 12 Uhr unter der E-Mail-Adresse presse@kulturstiftung.de anzumelden. Unter dieser E-Mail nehmen wir auch sehr gerne Interviewanfragen für Generalsekretär Prof. Dr. Markus Hilgert entgegen. Bei der Koordinierung von Gesprächen mit weiteren Rednerinnen und Rednern des Abends stehen wir Ihnen ebenso unterstützend beiseite. Bitte melden Sie sich frühzeitig.