Publikationsförderung

Zwischen Buchdeckeln

Der Zweite Weltkrieg hinterließ tiefe Wunden in vielen musealen Sammlungen: Die Kulturstiftung der Länder unterstützt öffentliche Museen u.a. beim Veröffentlichen ihrer Verlustdokumentationen.

Die Kulturstiftung der Länder fördert Publikations- und Dokumentationsvorhaben, die in engem thematischen Zusammenhang mit ihren Förderschwerpunkten stehen, so z.B. Kongresspublikationen oder Verlustdokumentationen. So konnten in der Vergangenheit zahlreiche Museen die Dokumentationen ihrer Verluste veröffentlichen wie u.a. die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, das Suermondt-Ludwig-Museum Aachen oder das Deutsche Historische Museum Dresden.

Literaturförderungen gewährt die Kulturstiftung der Länder nicht; ebenso keine Druckkostenzuschüsse (zum Beispiel für Dissertationen oder Fundraisingbroschüren).