Museumsakademie

Museumsleiter von morgen

Die Museumsakademie Museion21 schult Museumsmitarbeiter zu Direktoren der Zukunft. Die Kulturstiftung der Länder unterstützt die Initiative.

Das Seminarzentrum auf dem historischen Gut Siggen bei Oldenburg © Fria Hagen
Das Seminarzentrum auf dem historischen Gut Siggen bei Oldenburg © Fria Hagen

Trauen Sie sich, ein Museum zu leiten? Spielen Sie es einmal durch: Sie stehen am ersten Arbeitstag als Museumsdirektorin in Ihrem Büro. Was machen Sie? Mit wem beraten Sie sich? Was ist Ihre Vision, Ihr Museum der Zukunft? Oder stellen Sie sich vor, Sie sind Museumsdirektor und möchten in der Routine des laufenden Betriebs noch Raum für Innovationen schaffen. Wie brechen Sie vertraute Strukturen auf? Können Sie Träger, Mitarbeiter und Partner begeistern?

Die Museumsakademie Museion21 – eine Initiative der Körber-Stiftung, der Kulturstiftung der Länder und der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. in Kooperation mit dem Deutschen Museumsbund – richtet sich an Museumsleiter von morgen, die sich in Vorbereitung auf die erste große Führungsaufgabe diesen Fragen stellen wollen: Denn eine gute Führungskraft braucht mehr als Fachkompetenz. In vier Modulen trainieren Kuratoren und Vertreter anderer Museumsberufe ihre zukünftige Rolle, erhalten relevantes Praxiswissen und haben Gelegenheit zu persönlichem Austausch. Profilierte Dozenten und Mentoren aus Museumswelt, Wirtschaft und Kulturförderung begleiten Sie dabei.

Bewerben auf die 20 freien Plätze können sich sowohl angestellte als auch freie bzw. selbstständige Museumsmitarbeiter noch bis zum 13. Juni 2014. Programmstart ist am 9. September 2014 im Seminarzentrum Gut Siggen bei Oldenburg. Die Auswahlgespräche finden am 15. und 16. Juli 2014 im Körber Forum in Hamburg statt. Informationen zum Programm, den Modulterminen, zu Ausschreibung und Bewerbung finden Sie hier oder auf der Website der Alfred Toepfer Stiftung.