PATRIMONIA NR. 364 (2013)

Man Ray – L. Fritz Gruber-Archiv

Die „Man Ray-Sammlung Renate und L. Fritz Gruber“ verdankt ihre Entstehung der Freundschaft zwischen dem bedeutenden Fotokünstler Man Ray und seinem wichtigsten publizisten Förderer in Deutschland, L. Fritz Gruber (1908-2005) in Köln. 50 Repro-Kontaktabzüge für das 1963 erschienene Fotobuch „Man Ray Portraits“ bilden das Herzstück der Sammlung, die jetzt vom Kölner Museum Ludwig mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Kunststiftung NRW angekauft werden konnte. Die Fotografische Sammlung des Museums erhält neben den mit handschriftlichen Notizen versehenen Porträts auch 37 sogenannte Rayografien, neun spätere Abzüge wichtiger Motive, ein Exemplar der Edition „Les mannequins“ von 1966, einige Gemälde, dokumentarische Materialien, fast sämtliche Fotobücher mit einigen bibliophilen Kostbarkeiten und eine große Anzahl von Ausstellungskatalogen Man Rays, dazu die umfangreiche Korrespondenz aus den Jahren 1960 bis 1976 mit wichtigen Quellenmaterialien, weitere Archivmaterialien und Typoskripte Grubers.

Anschrift der geförderten Einrichtung:

Museum Ludwig – Fotografische Sammlungen
Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln