3. Kongress Kinder zum Olymp! – Saarbrücken 2007

Kunst vermitteln: der Bildungsauftrag der Kultur

Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
28. und 29. Juni 2007

Seit 2003 ruft die Jugendinitiative Kinder zum Olymp! der Kulturstiftung der Länder zur verstärkten Aufmerksamkeit für die ästhetisch-kulturelle Bildung in Deutschland auf. Mit ihrem Kongress „Kunst vermitteln: der Bildungsauftrag der Kultur“ nahm die Kulturstiftung der Länder gemeinsam mit der Kulturstiftung des Bundes das Bildungsengagement von Kultureinrichtungen und Künstlern in den Blick.

Fotografin: Iris Maurer / Bildrechte: Kulturstiftung der Länder

Wie sollen Vermittlungskonzepte heute aussehen? Müssen Künstler ihre eigene Kunst auch erklären? Wie steht es mit der Kunstvermittlung durch Kultureinrichtungen und Institutionen der kulturellen Bildung im Zeitalter der Ganztagsschule? Wie kann man die künstlerischen Hochschulen stärker in Vermittlungskonzepte einbeziehen? Wie kommen die Medien ihrem Bildungs- und Vermittlungsauftrag in der Kultur nach? Das Plenum und vier gleichfalls hochkarätig besetzte Foren diskutierten diese Fragen und erörterten, wie Strukturen gestaltet werden können, in denen Schulen und Kindergärten mit Partnern aus der Kultur bei der Verwirklichung ästhetisch-kultureller Bildung im Alltag zusammenarbeiten.

Fotografin: Iris Maurer / Bildrechte: Kulturstiftung der Länder

Die Veranstaltung wendete sich an Kultureinrichtungen und Künstler, die neue Wege in der Kulturvermittlung gehen wollen, an Lehrer und Erzieher, die neue Impulse für Schulen und Kindergärten mit guten künstlerischen Angeboten erwarten, an Journalisten, die die innovativen Ideen weitertragen und schließlich an Bildungsplaner und Politiker, die eine verstärkte systematische Umsetzung kultureller Bildung im Auge haben und auch realisieren können.