Deutscher Theaterpreis DER FAUST

Weltweit einzigartig ist die deutsche Theaterlandschaft. Die Kulturstiftung der Länder fördert den Deutschen Theaterpreis DER FAUST, den der Deutsche Bühnenverein zusammen mit der Akademie für Darstellende Künste seit 2006 jährlich vergibt, um die Vielfalt und Qualität des deutschen Theaters zu würdigen und zu unterstützen.

DER FAUST ist ein nationaler, undotierter Theaterpreis, der auf die Leistungskraft und künstlerische Ausstrahlung der Theater aufmerksam macht und diese würdigt. Er wird vom Deutschen Bühnenverein gemeinsam mit der Kulturstiftung der Länder und der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste vergeben. Ausgezeichnet werden Künstlerinnen und Künstler, deren Arbeit wegweisend für das deutsche Theater ist. DER FAUST wird in acht Kategorien wie beispielsweise beste Regie, beste darstellerische Leistung, beste Ausstattung Kostüm/Bühne und beste Choreographie vergeben. Zudem gibt es einen Preis für das Lebenswerk und es kann ein Preis des Präsidenten verliehen werden.

Am 10. November 2012 wurde im Theater Erfurt der Deutsche Theaterpreis DER FAUST in Anwesenheit der Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen, Christine Lieberknecht, verliehen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Deutschen Bühnenvereins.