Ausstellungsförderung

Meisterwerke im Dialog

Zum 200-jährigen Jubiläum lässt das Städel Museum in Frankfurt Höhepunkte der eigenen Sammlung mit 65 Meisterwerken aus den renommiertesten Museen der Welt in einen visuellen Dialog treten.

Die Neuinszenierung der eigenen Meisterwerke in Gesellschaft mit opulenten Leihgaben ist dem 200-jährigen Jubiläum eines Museums würdig, und so schafft das Frankfurter Städel neue Bezüge, indem vorhandene Kunstwerke mit Leihgaben aus aller Welt eine Liaison auf Zeit eingehen. Eindrucksvoll werden Arbeiten von Künstlern wie Jan van Eyck, Edgar Degas oder Georg Baselitz mit anderen herausragenden Werken des jeweiligen Künstlers in neuen Kontext gesetzt und verborgende Gemeinsamkeiten und Gegensätze aufgetan. Die von der Kulturstiftung der Länder geförderte Ausstellung „Dialog der Meisterwerke“ ist ein sammlungsübergreifendes Projekt aller Kustoden des Hauses und Teil einer ganzen Veranstaltungsreihe zum Jubiläumsjahr des Städel.